Cruto

Im Februar 1967 wurde das IF-Boot vor Langedrag in Schweden das erste mal probegesegelt Es hieß ursprünglich Internationales Folkeboot, aber durfte den Namen nicht behalten, da es 1970 als nationale Eintyp-Klasse anerkannt wurde. In Dänemark wurde das IF-Boot 1971 nationale Klasse, etwas später in Norwegen.

 

Als Tord Sundén das Internationale Folkeboot, kurz IF-Boot genannt, konstruierte, wollte er sowohl ein Familienboot als auch eine erfolgreiche Regattayacht bauen. Er war bereits 1942 mit dabei das Nordische Folkeboot zu entwerfen. Da der Plastikbaustoff der 60er Jahre sich als für den Schiffbau sehr gut geeignet herausstellte, war es eine natürliche Konsequenz, dass das Folkeboot weiterentwickelt und aus diesem Material hergestellt werden sollte. Das IF-Boot basiert daher auf dem Riss des Nordischen Folkebootes.

 

Das IF-Boot ist über weite Teile der westlichen Welt verbreitet worden. Ca. 3600 Boote sind hergestellt worden. Sie wurden bis 1984 gebaut.