Franziska

Der Kutter wurde von 1983 bis 1993 auf der Sakuth-Werft in Heiligenhafen erbaut. 1993 wurde Franziska in Castrop-Rauxel zu Wasser gelassen. 2002 wurde der Kutter von den jetzigen Eignern gekauft, 2003 mit Segeln ausgestattet und zur Ostsee nach Kappeln verlegt. Seit 2013 liegt Franziska in Heiligenhafen.

Fakten

 

Baujahr: 1993

Länge über Alles (ohne Klüverbaum): 10,80 m
Länge in der Wasserlinie (WL).: 9,30 m
 
Breite: 3,45 m

Breite in der W.L.: 3,25 m
 
Tiefgang: 1,65 m

Verdrängung: 12,00 m³

 

Ballast: 5,00 t

 

Kojen: 3-5

 

SEGEL
Großsegel: 29,30 m²

Fock: 13,60 m²

Sturmfock: 8,40 m²

Genua: 48,00 m²

Klüver: 16,20 m²

Toppsegel: 7,80 m²

Gesamtfläche ohne Genua: 66,90 m²

 

Antrieb: Witzemann Marine Dieselmotor Typ WM. 36; 4 Zylinder, 42 PS, 3300 UpM., Zweikreiskühlung
 
Getriebe: Fabrikat Hurth, Untersetzung 2:1; Geschwindikeit 8 kn.